MONICA HOLZER, *1974

«Mit Qigong und Taiji habe ich eine Möglichkeit zur Bewegung gefunden, die mir entspricht, mich immer wieder aufs Neue fasziniert und mir Freude bereitet.

 

Qigong und Taiji können zu einem Übungsweg werden, der uns und unsere Entwicklung begleitet und unsere Lebensvorgänge unterstützt. Ein Weg, der uns hilft, in eine Empfindung für den physischen Körper zu kommen und die feinstofflichen Ebenen mitschwingen lässt.


Es sind Bewegungen, die in Erfahrung gebracht werden. Orientiert am Sein, an der Natur des Menschen, dem Menschen als Verbindung zwischen Himmel und Erde.» 

STATIONEN


2014 – 2018

Taiji und Qigong intensiv – Ein Übungs- und Ausbildungsweg bei Katharina Graf, Thun


2011 – 2013

Arbeit der Psychoenergie-Therapie®, nach und bei Angelika U. Reutter, Küsnacht ZH


2007 – 2009

Begleitung in Tiefenimagination (The Personal Totem Pole Process ©), in Deutschland bei Dr. Eligio Stephen Gallegos 


1999 – 2006

Ausbildung zur dipl. Shiatsu-Praktikerin am ESI (Europäisches Shiatsu Institut)


Seit 1994 als kaufmännische Mitarbeitende in einem Büro tätig. 

 

Während der Ausbildung zur Shiatsu-Praktikerin bin ich zum ersten Mal mit Qigong in Bewegung gekommen. Die Übungspraxis in Qigong und Taiji ist seither gewachsen und geblieben.

"In Kyoto bin ich,
doch beim Schrei des Kuckucks
sehne ich mich nach Kyoto."

BASHŌ